Über die Elternstunden-Abrechnung

So trägt man die geleisteten Elternstunden ein

Geleistete Elternstunden werden in das Formular unter folgendem Linkeingetragen:

https://mgbb-eltern-ag.de/buchen/

Dafür hat jede Familie von der Schule eine OD per Email zugeschickt bekommen, um den Datenschutz zu gewährleisten.
Die Zuordnung der Elternstunden geht nur mit dieser ID. Falls die ID vergessen wurde, kann die Schulverwaltung diese erneut zusenden.

Mit Hilfe des Links öffnet sich ein Fenster wie unten gezeigt. Ausfüllen und versenden ist in Kürze erledigt.

Screenshot Elternstunden-Formular width=

Abfrage der Elternstunden
Der aktuelle Stand der Elternstunden kann unter Eingabe der Eltern-ID auf einer Abfrageseite

mgbb-eltern-ag.de/abfrage

durchgeführt werden.

Idealerweise meldet jede Familie immer unmittelbar nach der Elternarbeit die Stunden auf die Familien-ID mit Hilfe des Formulars. Überhänge aus dem Vorjahr werden berücksichtigt und jede Familie kann zu jeder Zeit über das Abfrageformular selbst herausfinden, wieviel Stunden für das aktuelle Schuljahr auf die Familien-ID gebucht wurden.

Bis zum 31.07 können geleistete Elternstunden des jeweiligen Schuljahres eingetragen werden.
Danach wird das Formular zum Eintragen geschlosssen und die Schule macht die Abrechnung. Das heisst, dass alle Familien, die nicht auf die 18 Elternstunden im Schuljahr gekommen sind, eine Zahlungsaufforderung für die fehlenden Stunden (mit 15,00 Eur pro Stunde) erhalten.
Von dem Geld können wir Dinge einkaufen, die sonst so nicht möglich sind sind und die den Kindern zusäzlich zugutekommen.

Überstunden werden automatisch in das folgende Schuljahr übertragen.
Ab dem 01.08. wird immer das neue Schuljahr zum Eintragen der Elternstunden freigeschaltet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Schule.