Land und Art im Bucher Forst

Wir erlebten undere Naturlernzeit mit der Gestaltung von Bildern im Bucher Forst. Als erstes wurde die ‚Leinwand‘ vorbereitet, indem die Kinder den Untergrund anpassten und dafür ein Rechteck oder ein Dreieck zeichneten.
Während der folgenden 30 Minuten entstanden spannende und ganz unterschiedliche Bilder. Es herrschte eine ruhige, fast meditative Atmosphäre. Schließlich präsentierten im Rahmen der anschließenden Vernissage alle Künstler ihre Arbeiten.
Die Bucher-Forst-Land-Artisten tauschten sich aus, Gespräche entstanden, während alle von Bild zu Bild weiterzogen.
Fotos der Arbeiten sind bis zu den Ferien vor unserem Lernraum im Haus 23 ausgestellt. Zum Ende der Ausstellung bekommt jede Künstlerin und jeder Künstler das Foto seines Werkes für die private Galerie mit nach Hause.

Der Wahlomat für Kinder

Wen würde ich als Kind wählen? Das haben wir mit Hilfe es Gummibären-Süßigkeiten-Kinderspiegels in einer Lernzeit herausgefunden. Es war sehr aufregend. 35 Minuten geballte Aufmerksamkeit aller Lernenden war auf die Themen Bildung, Migration, Waffenhandel und die vielen anderen wichtigen Fragen unserer Zeit gerichtet. Spannend, wie klar sich unsere Kinder positionieren, dabei an der Sache diskutieren und sich nicht von den Süßigkeiten ablenken lassen. Gemeinsam wurden die Fragen unserer Zeit besprochen. Jeder fand heraus, wie so ein WAHLOMAT funktioniert. Und jedes Kind hat seine Wahl in unserer Lernraum-Wahlkabine getroffen. Der Rest ist unser Wahlgeheimnis 😉

Kastanienfieber

Am Donnerstag startete unsere Kastaniensammeltour. Ein wahres Kastanienfieber. Nach dem Ausleeren von 10 prall-gefüllten Kastanientaschen startete das Schätzen der Anzahl der aufgetürmten Kastanien. Die Kinder des zweiten und dritten Jahrganges legten 23 Hunderterfelder und 39 Kastanien aus. Ergo 2.339! Mit weniger als 6,9% Abweichung wurde Jakob unser Schätzkönig … da staunt selbst Infratest dimap.
In der Woche vor den Ferien wird mit diesen Früchten gezählt, addiert, subtrahiert, multipliziert, dividiert und jeder kann ein Kastanien-Unterarm-Bad genießen (Kneip-Kur à la Bucher Forst). Vor den Ferien werden die Kastanien unter den Kindern gerecht aufgeteilt und dann geht der Kastanienspaß weiter, wahlweise zu Hause, am Ferienort oder als Wildschweinfutter in Zoo und Tierpark.