Zu Beginn der Projektwochen waren wir zwei Gruppen mit unterschiedlichen Ideen, welche wir
zusammengeführt haben.
Am ersten Tag haben wir uns in der Lernfamilie getroffen und jeder konnte seine Ideen einbringen.
Anschließend haben wir die Ideen den Tagen zugeordnet. Zusätzlich haben wir versucht, den
Naturanteil mit dem Kreativitätsanteil zu kombinieren. Die Interessen der beiden Gruppen haben
wir beispielsweise am 16.6. im Mauerpark vereint. Alle, die Lust hatten kreativ zu sein, konnten
Graffiti an die Mauer sprühen, die anderen den Tag im Park verbringen.
Ein Highlight war auch die Kanutour am Donnerstag dem 17.6. Wir sind in Köpenick auf der Spree
Kanu gefahren. Zusätzlich hat uns der Gruppenführer ein wenig über die Umgebung erzählt.
Wir haben auch eine Fahrradtour zum Summter See gemacht. Am See haben wir ein paar Spiele
gespielt und auf dem Rückweg sind wir bei der Bäckerei von Jakobs Vater vorbeigefahren.
Letztendlich haben wir es geschafft beide Projekte zu vereinen und zwei aufregende Wochen
miteinander zu verbringen. 🙂 lul

Ein Projektteilnehmer

 

Kategorien: News